Navigationsgeräte und Airbags im Visier

Sieben Autoaufbrüche in der Nacht

Gleich sieben Mal schlugen kriminelle Autoaufbrecher in der Nacht zum Dienstag (24.01.) zu. Die Täter drangen zunächst gewaltsam in die geparkten Fahrzeuge der Marken Audi, BMW, VW und Mercedes in der Dieburger Straße, im Industriering ,in der Darmstädter Straße, in der Offenbacher Straße, im Heerweg und in der Brandenburger Straße ein und bauten anschließend die Airbags oder Navigationsgeräte beziehungsweise in einzelnen Fällen sogar beides aus und hinterließen durch ihr rabiates Vorgehen hohe Schäden. Die Ermittler des Kriminalkommissariats 21/22 in Darmstadt haben die Ermittlungen übernommen. Den insgesamt entstandenen Schaden schätzen die Beamten auf über 35.000 Euro. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06151/969-0 zu melden.
Verwandte Themen
Autoaufbrecher
Diskussionen
Ähnliche News
Top Unternehmen